Hahnenköpfle

Klicken, um Galerie zu öffnen

Hahnenköpfle, eine Corona-Skitour

am 5.2.2021

Was unternimmt man, wenn in Tirol und der Schweiz das Coronavirus wütet, Lawinenwarnstufe 3 ausgerufen wird und die Wettervorhersage eher bescheiden klingt? Richtig, man geht unter der Woche, bleibt in der Nähe und steigt eine Skipiste hoch. Gegenverkehr von den Liften gibt es derzeit nicht.

Bernd und ich wählten das Hahnenköpfle über dem Skigebiet am Hohen Ifen. Wir verlängerten die Tour noch etwas, indem wir weiter talauswärts in Hirschegg im Ortsteil Au am Sportplatz an der Wäldelestraße starteten. Dort gibt es einen großen geräumten Parkplatz. Der am Skigebiet war zugeschneit und die wenigen Plätze an der Auenhütte waren schon früh belegt gewesen. Das Parken kostete uns zwar  8 €, dafür waren die Wege gepflegt und die Piste präpariert. ( H.F. )

Zurück